Mein Arbeitsmarktmonitor

Direkte Navigation zu den Bereichen des Arbeitsmarktmonitors



  • Thema
  • Arbeitswelt 66
  • Arbeitsrecht 39
  • Arbeitsmarkt 37
  • Beschäftigung 33
  • Lohn und Gehalt 30
  • Fachkräftebedarf 20
  • Übergang Schule und Beruf 19
  • Wirtschaft und Soziales 18
  • Gesundheit 17
  • Arbeitsmarktpolitik 15
  • Berufliche Bildung 14
  • Weiterbildung 13
  • Digitalisierung 11
  • Zuwanderung 10
  • MINT 7
  • Allgemeinbildung 6
  • Ausbildungsmarkt 6
  • Konjunktur 5
  • Mobilität 5
  • Demografie 4
  • Chancengleichheit 3
  • Infrastruktur 3
  • Strukturwandel 2
  • Vereinbarkeit von Familie u... 2
  • Haushalt und Finanzen 1
  • Langzeitarbeitslosigkeit 1
  • Rehabilitation 1
  • Zeitraum
  • Jahr
  • 2018 238
  • 2017 17
  • 2016 11
  • Personengruppe
  • Beschäftigte 102
  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen 44
  • Fachkräfte 18
  • Junge Menschen 17
  • Zuwanderer 8
  • Ältere 7
  • Frauen 6
  • Flüchtlinge 5
  • Kinder 5
  • Menschen mit Behinderung 2
  • Männer 2
  • Arbeitslose 1
  • Familien 1
  • Menschen mit Migrationshint... 1

Ergebnistabelle mit TODO gefundenen Einträgen.
Titel Datum
Studie: Internationaler Handel sichert über 36 Millionen Arbeitsplätze in der EU (EU-Kommission) 03.12.2018
BAuA: Arbeitszeitwünsche der Beschäftigten in Deutschland erfragt 03.12.2018
Mehr Geflüchtete in dualer Berufsausbildung (BIBB) 03.12.2018
Einschätzung des IAB zur wirtschaftlichen Lage – November 2018 03.12.2018
Bayer will 12.000 Stellen abbauen (Zeit online) 30.11.2018
Deutsche machen 2,1 Milliarden Überstunden (RP online) 30.11.2018
IAB Stellungnahme: Zur Steuerung der Erwerbsmigration und zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter 30.11.2018
Arbeitgeber lieben diese Hochschulen (FAZ) 30.11.2018
Für die Firma erreichbar nach Feierabend? Das belastet oft auch die Partnerschaft (WSI) 30.11.2018
Tarifverdienste im 3. Quartal 2018: +3,7 % zum Vorjahresquartal (Destatis) 29.11.2018

Veröffentlichungsdatum

03.12.2018

Kurzbeschreibung

Zwei neuen Studien, die von der Europäischen Kommission veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Exporte der EU immer wichtiger für Arbeitsplätze innerhalb und außerhalb Europas werden. Die Ausfuhren der EU in die ganze Welt sind wichtiger denn je: Sie sichern 36 Millionen Arbeitsplätze in ganz Europa, eine Steigerung um zwei Drittel seit dem Jahr 2000. In Deutschland hängen 18 Prozent der Jobs vom Export in Nicht-EU-Länder ab.

Themen

  • Beschäftigung
  • Wirtschaft und Soziales

Veröffentlichungsdatum

03.12.2018

Kurzbeschreibung

2017 wünschten sich abhängig Beschäftigte in Deutschland im Durchschnitt eine 35-Stunden-Woche, wenn sie den Umfang ihrer Arbeitszeit mit den entsprechenden finanziellen Konsequenzen selbst wählen könnten. Im Durchschnitt lag dabei die gewünschte wöchentliche Arbeitszeit vier Stunden unter der tatsächlich Geleisteten. Etwa die Hälfte der Befragten (49 Prozent) möchte die Arbeitszeit verkürzen; rund jeder Zehnte (12 Prozent) hat einen Verlängerungswunsch.

Themen

  • Arbeitswelt

Personengruppen

  • Beschäftigte

Veröffentlichungsdatum

03.12.2018

Kurzbeschreibung

Die Zahl ausländischer Auszubildender, die Staatsangehörige eines der zugangsstärksten nicht europäischen Asylherkunftsländer sind, ist stark gestiegen. Zu dieser Ländergruppe gehören Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien. 2017 lag die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge von Menschen aus diesen Ländern bereits bei mehr als 15.000 (2016: rund 6.000; 2008: rund 1.000). Dies zeigen Ergebnisse einer Sonderauswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) auf der Basis der Berufsbildungsstatistik des Bundes und der Länder.

Themen

  • Beschäftigung

Personengruppen

  • Flüchtlinge
  • Zuwanderer

Veröffentlichungsdatum

03.12.2018

Kurzbeschreibung

Das Bruttoinlandsprodukt ist im dritten Quartal saison- und kalenderbereinigt um 0,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal zurückgegangen. Die deutsche Wirtschaft entwickelt sich damit deutlich schwächer als in den letzten beiden Quartalen. Der Dämpfer ist vor allem auf Sonderfaktoren in der Kfz-Branche zurückzuführen. Die Unsicherheiten durch die internationale Handelspolitik, den anstehenden Brexit und die italienische Staatsverschuldung bleiben bestehen und trüben die Konjunkturerwartungen ein. Der Arbeitsmarkt entwickelt sich gut, die Erwerbstätigkeit nimmt zu, die Arbeitslosigkeit geht zurück.

Themen

  • Arbeitsmarkt
  • Beschäftigung
  • Konjunktur

Veröffentlichungsdatum

30.11.2018

Kurzbeschreibung

Nach der Monsanto-Übernahme plant der Bayer-Konzern, sich neu zu strukturieren und mehrere Milliarden Euro einzusparen. Dafür soll mehr als jede zehnte Stelle wegfallen.

Themen

  • Beschäftigung
  • Wirtschaft und Soziales

Personengruppen

  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen

Veröffentlichungsdatum

30.11.2018

Kurzbeschreibung

Im vergangenen Jahr leisteten die Beschäftigten so viel Mehrarbeit wie seit 2007 nicht. Doch die Hälfte der Überstunden wurde nicht vergütet. Linke und Gewerkschaften sprechen von einem Skandal, die Arbeitgeber halten dagegen.

Themen

  • Arbeitswelt

Personengruppen

  • Beschäftigte

Veröffentlichungsdatum

30.11.2018

Kurzbeschreibung

Zur Vorbereitung des Jahresgutachtens 2018/19 des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung wurde das IAB um seine Expertise zu Fragen der Migration und Integration gebeten. Im Herbst 2018 äußerte sich das IAB zum einen zur Rolle eines Fachkräfteeinwanderungsgesetzes, um Fachkräfteengpässen entgegenzuwirken, und zur künftigen Entwicklung von Umfang und Struktur des Angebots an ausländischen Arbeitskräften. Zum anderen befasste sich das IAB mit den Hürden und Fortschritten bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten und ging dabei auch auf die Erwerbsbeteiligung Geduldeter ein.

Themen

  • Arbeitsmarktpolitik
  • Beschäftigung
  • Zuwanderung

Personengruppen

  • Flüchtlinge
  • Zuwanderer

Veröffentlichungsdatum

30.11.2018

Kurzbeschreibung

München, Berlin, Freiburg – Absolventen von Unis aus diesen Städten sind bei Arbeitgebern besonders beliebt. Auch im internationalen Vergleich schneiden deutsche Hochschulen gut ab.

Themen

  • Arbeitsmarkt
  • Übergang Schule und Beruf

Personengruppen

  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen

Veröffentlichungsdatum

30.11.2018

Kurzbeschreibung

Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind nach Feierabend oder am Wochenende für ihr Unternehmen erreichbar. Wer in der Freizeit arbeitet, ist sehr oft weniger zufrieden mit der Work-Life Balance. Die leidet vor allem, wenn Beschäftigte den Druck verspüren, erreichbar sein zu müssen. Doch selbst in den Fällen, in denen Beschäftigte die Arbeit in ihrer Freizeit als „freiwillig“ und als nicht problematisch empfinden, kann sie zur Belastung für die ganze Familie werden. Denn auch beim Partner oder der Partnerin steigt die Unzufriedenheit. Das ist das Ergebnis einer Studie von Dr. Yvonne Lott, Forscherin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung.

Themen

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Personengruppen

  • Beschäftigte

Veröffentlichungsdatum

29.11.2018

Kurzbeschreibung

Die Tarifverdienste in Deutschland sind im dritten Quartal 2018 um durchschnittlich 3,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Berücksichtigt wurden tarifliche Grundvergütungen und tariflich festgelegte Sonderzahlungen wie Einmalzahlungen, Jahressonderzahlungen oder tarifliche Nachzahlungen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag der Anstieg ohne Sonderzahlungen im dritten Quartal 2018 im Vorjahresvergleich bei 2,7 %. Im gleichen Zeitraum stiegen die Verbraucherpreise um 2,1 %.

Themen

  • Lohn und Gehalt
Vorschau