Mein Arbeitsmarktmonitor

Direkte Navigation zu den Bereichen des Arbeitsmarktmonitors



  • Thema
  • Arbeitswelt 51
  • Arbeitsrecht 44
  • Lohn und Gehalt 32
  • Arbeitsmarkt 27
  • Beschäftigung 17
  • Fachkräftebedarf 16
  • Digitalisierung 13
  • Berufliche Bildung 12
  • Vereinbarkeit von Familie u... 11
  • Weiterbildung 11
  • Übergang Schule und Beruf 11
  • Konjunktur 8
  • Arbeitsmarktpolitik 7
  • Gesundheit 7
  • Chancengleichheit 6
  • Allgemeinbildung 5
  • Ausbildungsmarkt 5
  • Wirtschaft und Soziales 5
  • Existenzgründung 4
  • Zuwanderung 4
  • Mobilität 3
  • Demografie 2
  • MINT 2
  • Spracherwerb 2
  • Regionalstruktur 1
  • Rehabilitation 1
  • Strukturwandel 1
  • Zeitarbeit 1
  • Zeitraum
  • Jahr
  • 2019 154
  • 2018 40
  • 2017 2
  • Personengruppe
  • Beschäftigte 76
  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen 42
  • Fachkräfte 22
  • Junge Menschen 19
  • Frauen 13
  • Zuwanderer 6
  • Flüchtlinge 5
  • Männer 5
  • Menschen mit Behinderung 3
  • Arbeitslose 2
  • Familien 2
  • Geringqualifizierte 2
  • Kinder 2
  • Langzeitarbeitslose 2
  • Menschen mit Migrationshint... 2

Ergebnistabelle mit TODO gefundenen Einträgen.
Titel Datum
Mehr Frauen machen sich selbstständig (FAZ) 16.04.2019
Steuern und Sozialabgaben auf Arbeitseinkommen sind in Deutschland leicht gesunken (OECD) 16.04.2019
IW: Deutschland braucht mehr Zuwanderer aus Drittstaaten 16.04.2019
Veränderte Voraussetzungen für das Arbeitslosengeld ab 2020: Rund 20.000 Empfänger mehr (IAB) 16.04.2019
Zukunft der Arbeit gestalten: Was sollte die EU tun? (EU-Kommission) 16.04.2019
Altenpflege liegt bei den Löhnen besonders weit zurück (Böckler-Stiftung) 09.04.2019
Staatliche Weiterbildungsoffensive brächte hohe Rückflüsse (IAB) 03.04.2019
Industrie 4.0: Deutschland im Intelligenztest (SZ) 02.04.2019
Hochschulen: Viele Ingenieurstudenten fühlen sich nicht gut auf Digitalisierung vorbereitet (Handelsblatt) 02.04.2019
Fachkräftemangel: Wie Deutschland und Japan Fachkräfte aus dem Ausland anlocken (WIWO) 02.04.2019

Veröffentlichungsdatum

16.04.2019

Kurzbeschreibung

Über Jahre hinweg sank die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland. Das ist fürs Erste vorbei - vor allem dank tatkräftiger Frauen.

Themen

  • Existenzgründung

Personengruppen

  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen
  • Frauen

Veröffentlichungsdatum

16.04.2019

Kurzbeschreibung

In Deutschland sind im vergangenen Jahr die Steuern und Sozialabgaben auf Arbeitseinkommen im Vergleich zu 2017 leicht gesunken, sie liegen aber weiter deutlich über dem OECD-Durchschnitt. Dies geht aus der jüngsten Ausgabe der OECD-Studie Taxing Wages hervor. Im OECD-Schnitt war der Rückgang etwas signifikanter, getragen von einer deutlich gesunkenen Abgabenquote in einigen OECD-Ländern.

Themen

  • Lohn und Gehalt
  • Wirtschaft und Soziales

Veröffentlichungsdatum

16.04.2019

Kurzbeschreibung

Im Jahr 2018 sind deutlich weniger Ausländer nach Deutschland zugewandert als in den Vorjahren, zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. Vor allem kamen weniger Bürger aus anderen EU-Staaten. Um die Fachkräftelücke zu schließen, muss Deutschland in den nächsten Jahren Zuwanderer aus Drittstaaten gewinnen. Dafür braucht es ein neues Einwanderungsrecht – und eine gezielte Ansprache für Fachkräfte.

Themen

  • Fachkräftebedarf
  • Zuwanderung

Veröffentlichungsdatum

16.04.2019

Kurzbeschreibung

Eine ab dem nächsten Jahr geltende Änderung der Anspruchsvoraussetzungen für das Arbeitslosengeld werden voraussichtlich rund 20.000 Arbeitslose nutzen. Das zeigt eine am Dienstag veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Themen

  • Arbeitsmarktpolitik

Veröffentlichungsdatum

16.04.2019

Kurzbeschreibung

Megatrends wie die Digitalisierung, Globalisierung, Migration, Klimawandel und eine alternde Bevölkerung werden auch die Arbeitswelt fundamental verändern. Wie die EU darauf reagieren kann, war Thema einer hochrangigen Konferenz in Brüssel. „In einer sich verändernden Arbeitswelt können wir nicht einfach von den Menschen erwarten, dass sie sich auf den Wandel einstellen und vorbereiten. Wir, die politischen Entscheidungsträger, müssen unsere sozialen Einrichtungen, unsere Regelwerke und unsere Bildungssysteme anpassen, damit die Menschen auch in der neuen Arbeitswelt vertrauensvoll in ihre eigene Zukunft und die ihrer Kinder schauen können,“ erklärte Marianne Thyssen, die für Beschäftigung, Soziales, Qualifikationen und Arbeitskräftemobilität zuständige EU-Kommissarin.

Themen

  • Arbeitsmarktpolitik
  • Digitalisierung
  • Strukturwandel

Veröffentlichungsdatum

09.04.2019

Kurzbeschreibung

Gemessen an Verantwortung, Anforderungen und notwendigen Qualifikationen sind Pflegeberufe relativ niedrig bezahlt – trotz einiger Verbesserungen in letzter Zeit. Besonders stark zurück liegt die Bezahlung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern: Während sich die Verdienste von Fachkräften der Gesundheitspflege in Krankenhäusern im Bereich des mittleren Lohns aller Berufsgruppen in Deutschland (rund 3200 Euro brutto im Monat für eine Vollzeitstelle) bewegen, kamen Fachkräfte in der Altenpflege 2017 im Mittel (Median) auf lediglich rund 2740 Euro brutto für eine Vollzeitstelle. Hilfskräfte in der Altenpflege verdienen in Vollzeit im Mittel lediglich rund 1940 Euro pro Monat. Zu diesen Ergebnissen kommt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie des Instituts Arbeit und Technik (IAT) an der Hochschule Gelsenkirchen.

Themen

  • Lohn und Gehalt

Personengruppen

  • Beschäftigte
  • Fachkräfte

Veröffentlichungsdatum

03.04.2019

Kurzbeschreibung

Die Weiterbildung von Beschäftigten wird in Deutschland im Vergleich zur Erstausbildung und zu Bildungsmaßnahmen für Arbeitslose von öffentlicher Seite deutlich weniger gefördert. Eine umfassende Förderung von Weiterbildung würde erhebliche öffentliche Investitionen erfordern – neben den direkten Weiterbildungskosten wären auch Personalausfallkosten zu bezuschussen. Sie würde aber auch Mehreinnahmen, etwa bei Steuern und Sozialversicherung, bewirken und Transferausgaben, wie beispielsweise Hartz IV oder Wohngeld, vermeiden oder verringern. Das zeigt eine aktuelle Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Themen

  • Digitalisierung
  • Weiterbildung

Personengruppen

  • Beschäftigte

Veröffentlichungsdatum

02.04.2019

Kurzbeschreibung

Die Roboter sollen immer schlauer werden. Dafür braucht es Ingenieure und Softwareentwickler. Die fehlen, beklagt die Industrie.

Themen

  • Digitalisierung
  • Fachkräftebedarf

Personengruppen

  • Fachkräfte

Veröffentlichungsdatum

02.04.2019

Kurzbeschreibung

Zwei von drei angehenden Ingenieuren glauben nicht, dass sie den Herausforderungen der Transformation gewachsen sind. Schuld sollen die Professoren sein.

Themen

  • Digitalisierung
  • Weiterbildung
  • Übergang Schule und Beruf

Personengruppen

  • Junge Menschen

Veröffentlichungsdatum

02.04.2019

Kurzbeschreibung

Japan ist durch eine Überalterung der Gesellschaft gezwungen, sich für mehr ausländische Arbeitsmigranten zu öffnen. Doch anders als Deutschland möchte das asiatische Inselreich kein Einwanderungsland werden.

Themen

  • Fachkräftebedarf

Personengruppen

  • Fachkräfte
Vorschau