Mein Arbeitsmarktmonitor

Direkte Navigation zu den Bereichen des Arbeitsmarktmonitors



  • Thema
  • Arbeitswelt 55
  • Arbeitsrecht 46
  • Arbeitsmarkt 39
  • Lohn und Gehalt 31
  • Beschäftigung 28
  • Fachkräftebedarf 17
  • Wirtschaft und Soziales 15
  • Berufliche Bildung 14
  • Gesundheit 12
  • Vereinbarkeit von Familie u... 12
  • Übergang Schule und Beruf 12
  • Chancengleichheit 11
  • Arbeitsmarktpolitik 10
  • Digitalisierung 10
  • Weiterbildung 10
  • Allgemeinbildung 8
  • Konjunktur 8
  • Mobilität 7
  • Ausbildungsmarkt 6
  • MINT 6
  • Zuwanderung 4
  • Demografie 3
  • Existenzgründung 2
  • Familienpolitik 2
  • Spracherwerb 2
  • Haushalt und Finanzen 1
  • Regionalstruktur 1
  • Zeitarbeit 1
  • Zeitraum
  • Jahr
  • 2019 175
  • 2018 48
  • 2017 2
  • Personengruppe
  • Beschäftigte 87
  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen 51
  • Fachkräfte 21
  • Junge Menschen 19
  • Frauen 17
  • Männer 9
  • Zuwanderer 9
  • Flüchtlinge 7
  • Arbeitslose 6
  • Kinder 6
  • Menschen mit Behinderung 5
  • Familien 4
  • Geringqualifizierte 4
  • Langzeitarbeitslose 4
  • Menschen mit Migrationshint... 4

Ergebnistabelle mit TODO gefundenen Einträgen.
Titel Datum
Ausgaben für Bildung, Forschung und Wissenschaft im Jahr 2017: +4,2 % (Destatis) 21.03.2019
Kritik an Tarifverträgen: Was Unternehmen zur „Tarifflucht“ treibt (FAZ) 21.03.2019
Lehrermangel mit Quereinsteigern beheben? Ein Trugschluss (Welt) 21.03.2019
Bachelor oder Master – lohnt sich ein höherer Abschluss wirklich? (WIWO) 20.03.2019
Befragung: Zwei von drei weiblichen Führungskräften fühlen sich unterbezahlt (FAZ) 20.03.2019
Arbeitgeber dürfen Urlaubsansprüche aus Elternzeit streichen (Zeit Online) 20.03.2019
Einfach nur Arbeit? Zu Weiterbildung, Einfacharbeit und ausgeübtem Beruf (IW Köln) 20.03.2019
Frauen auf dem deutschen Arbeitsmarkt: Aufholen, ohne einzuholen (BertelsmannStiftung) 19.03.2019
So denken die Deutschen über Migration (Spiegel online) 19.03.2019
Azubi an der Uni (Tagesspiegel) 19.03.2019

Veröffentlichungsdatum

21.03.2019

Kurzbeschreibung

Anteil der Ausgaben am Bruttoinlandsprodukt unverändert bei 9,0 % WIESBADEN – Die öffentlichen Haushalte und der private Bereich (Unternehmen, Organisationen ohne Erwerbszweck, private Haushalte und das Ausland) haben im Jahr 2017 insgesamt 295,1 Milliarden Euro für Bildung, Forschung und Wissenschaft ausgegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Berechnungen weiter mitteilt, waren dies 11,9 Milliarden Euro und damit 4,2 % mehr als im Vorjahr. Die Ausgaben machten wie schon in den beiden Vorjahren 9,0 % des deutschen Bruttoinlandsprodukts aus.

Themen

  • Konjunktur

Veröffentlichungsdatum

21.03.2019

Kurzbeschreibung

Viele Betriebe meiden Tarifverträge – doch warum? Metall-Arbeitgeber stört besonders die 35-Stunden-Woche, zeigt eine Studie.

Themen

  • Arbeitswelt
  • Beschäftigung
  • Lohn und Gehalt

Personengruppen

  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen

Veröffentlichungsdatum

21.03.2019

Kurzbeschreibung

Berliner Schulen verlieren durch die Nichtverbeamtung jedes Jahr bis zu 500 Pädagogen. Der Verlust von hoch motivierten Fachkräften schwächt das Land. Durch Quereinsteiger dürften sich ausgebildete Lehrkräfte abgewertet fühlen. Ein Gastkommentar.

Themen

  • Fachkräftebedarf

Personengruppen

  • Fachkräfte

Veröffentlichungsdatum

20.03.2019

Kurzbeschreibung

Für einen Masterabschluss müssen Studenten meist noch einmal zwei Jahre länger an einer Hochschule studieren. Doch das lohnt sich am Ende, wie eine Gehaltsstudie zeigt.

Themen

  • Allgemeinbildung
  • Berufliche Bildung
  • Lohn und Gehalt

Personengruppen

  • Junge Menschen

Veröffentlichungsdatum

20.03.2019

Kurzbeschreibung

Fast die Hälfte aller Führungskräfte glaubt, zu wenig Geld für ihre Leistung zu bekommen. Frauen sind sogar noch häufiger mit ihrem Gehalt unzufrieden. Das zeigt eine aktuelle Befragung.

Themen

  • Lohn und Gehalt

Personengruppen

  • Frauen

Veröffentlichungsdatum

20.03.2019

Kurzbeschreibung

Nach deutschem Recht entstehen für Beschäftigte auch während einer Elternzeit Urlaubsansprüche. Arbeitgeber können diese laut dem Bundesarbeitsgericht aber wieder kürzen.

Themen

  • Arbeitsrecht

Personengruppen

  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen
  • Beschäftigte

Veröffentlichungsdatum

20.03.2019

Kurzbeschreibung

Die Weiterbildungsbeteiligung von Individuen unterscheidet sich zwischen Berufen. Als Gründe für diese Unterschiede werden neben der Qualifikationsstruktur in den Berufen vor allem die gestiegenen Arbeitsanforderungen identifiziert:

Themen

  • Berufliche Bildung
  • Weiterbildung

Personengruppen

  • Beschäftigte

Veröffentlichungsdatum

19.03.2019

Kurzbeschreibung

Frauen auf dem deutschen Arbeitsmarkt, das ist auf den ersten Blick eine Erfolgsgeschichte: Sie sind besser ausgebildet, arbeiten mehr und haben deutlich mehr Einkommen zur Verfügung als noch vor 40 Jahren. Dennoch sind sie häufiger überqualifiziert und hinken weiterhin der Einkommensentwicklung von Männern hinterher.

Themen

  • Allgemeinbildung
  • Arbeitswelt
  • Berufliche Bildung
  • Lohn und Gehalt

Personengruppen

  • Frauen

Veröffentlichungsdatum

19.03.2019

Kurzbeschreibung

Laut einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung bewertet eine Mehrheit der Deutschen Einwanderung als Chance. Mehr Flüchtlinge soll das Land aber trotzdem nicht aufnehmen. Bei einem Thema herrscht besonders große Einigkeit.

Themen

  • Arbeitsmarkt
  • Arbeitsmarktpolitik
  • Fachkräftebedarf
  • Spracherwerb

Personengruppen

  • Alleinerziehende
  • Arbeitgeber/Unternehmerinnen
  • Arbeitslose
  • Beschäftigte
  • Fachkräfte
  • Familien
  • Flüchtlinge
  • Frauen
  • Geringqualifizierte
  • Junge Menschen
  • Kinder
  • Langzeitarbeitslose
  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Männer
  • Zuwanderer
  • Ältere

Veröffentlichungsdatum

19.03.2019

Kurzbeschreibung

Sport- und Fitnesskaufleute, Chemielaboranten oder Tischler: Auch Hochschulen bieten duale Berufsausbildungen an. Was man dort werden kann.

Themen

  • Ausbildungsmarkt

Personengruppen

  • Junge Menschen
Vorschau